Diesen Sommer erobert der Musentempel den Arkadenhof im Brückenkopfgbäude Ost (Hauptplatz Linz) und präsentiert dort seine neueste Produkution: MARY STUART – nach Friedrich Schiller!

musen-mary-stuart__poster__a1__preview-04__2014-06-10

Premiere: 16. 07.2014

Beginn: 21.00 Uhr

Weitere Spieltermine sind am 17./ 18./ 19./ 24./ 25./ 26./ 30./ 31. JULI und am 1./2. AUGUST 2014.

Kartentelefon: 0664 / 5897693

E-Mail-Reservierung: musentempel@hotmail.com

 

Stückbeschreibung

Maria Stuart. Ein Trauerspiel, verfasst von Friedrich Schiller, wurde am 14. Juli 1800 in Weimar zur Uraufführung gebracht und gilt mit seinen fünf Akten, auf 145 Seiten verteilt, als sein “am meisten klassisches Stück” – ein Werk von beeindruckendem Umfang, welches vor allem mit tiefen Gedanken und schöner Sprache punktet.

‘Respektlos’ um zwei Drittel des Textes gekürzt und auf neunzig Minuten komprimiert, inszeniert der Verein Musentempel das actiongeladene Drama um den Kampf der Königinnen Elisabeth I. und Maria Stuart, auf seine ganze eigene, sinnliche, unterhaltsame und spannende Weise.


Mit einer ordentlichen Prise Quentin Tarantino-Film-Ästhetik gewürzt und mit medialer Unterstützung (eingespielte Fernsehbilder, Nachrichtensplitter und Life-Übertragungen etc.) wird hier eine Brücke in die Gegenwart geschlagen. Die Dialoge und der Inhalt haben, auch mehr als zwei Jahrhunderte später, nichts an Aktualität und Brisanz verloren. Ein wahrer Polit-Thriller im bzw. vom Spiegel der Medien reflektiert – und die Wahrheit liegt auch hier irgendwo dazwischen: Zwischen menschlichen Eingeständnissen, inszenierten Selbstdarstellungen, dem Buhlen um die Volksgunst und politischen Kalkül …


Darsteller:

Ivana Nikolic – Mary Stuart, Königin von Schottland

Susanne Preissl – Elisabeth I., Königin von England

Seamus Hamilton – Robert Dudley, Graf von Leicester

Sabrina Wenzel – Wilhelm Cecil, Graf von Burleigh + Hanna Kennedy, Amme der Mary

Helmut Fröhlich – Amias Paulet, Hüter der Mary

Thomas Hofer – Mortimer, Neffe von Amias Paulet

 

Regelung bei Schlechtwetter:

Die Vorstellungen finden im Freien statt. Auch bei unbeständiger bzw. ungünstiger Witterung sind wir bemüht, Freiluftaufführungen abzuhalten. Wir empfehlen unseren Gästen, warmer und regensicherer Kleidung den Vorzug zu geben und auf Schirme zu verzichten, da diese die freie Sicht einschränken.

Eine Absage kann erst unmittelbar vor Beginn der Vorstellung durch die Festspielleitung erfolgen.

Überdies behält sich die Produktionsleitung auch vor, den Spielbeginn witterungsbedingt bis zu 30 Minuten zu verschieben bzw. die Vorstellung zu unterbrechen und danach fortzusetzen. Sofern eine Aufführung seitens des Veranstalters abgesagt oder eine Spieldauer von 45 Minuten nicht erreicht wird, erhalten Sie den jeweiligen Kartenpreis rückerstattet.

 

Konzept Mary Stuart